login
Retour à la liste

Departement Pädagogisch-therapeutische Berufe, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)

Departement Pädagogisch-therapeutische Berufe, Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik (HfH)
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Departement Pädagogisch-therapeutische Berufe
Gebärdensprachdolmetschen
Schaffhauserstrasse 239
Postfach 5850
CH-8050 Zürich
T: +41 (0)44 317 11 72
contact:
Prof. Dr. phil. Tobias Haug, tobias.haug@hfh.ch
Accéder au site

Über 1000 Studierende absolvieren an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) eine Ausbildung im Masterstudiengang Sonderpädagogik sowie in den Bachelorstudiengängen Logopädie, Psychomotoriktherapie und Gebärdensprachdolmetschen. Die HfH gehört zu den wenigen Hochschulen in der Schweiz, die Fragen der Heilpädagogik ins Zentrum der Forschung und Entwicklung stellen. Gebärdensprache und Gebärdensprachdolmetschen ist ein wichtiger Aspekt der fünf Forschungsschwerpunkte. Die meisten Gehörlosen in der Deutschschweiz kommunizieren miteinander in der Deutschschweizer Gebärdensprache (DSGS). Treffen Gehörlose und Hörende zusammen, sind Dolmetschdienste gefragt. Sie dolmetschen von Schweizerdeutsch oder Hochdeutsch in die Gebärdensprache und umgekehrt. An der HfH werden mehrere Projekte zur Erforschung der Gebärdensprache und des Dolmetschens von Gebärdensprache durchgeführt. Die gewonnen Erkenntnisse fliessen laufend in die Aus- und Weiterbildung des heilpädagogischen Personals ein.

Domaines de recherche

  • Zweisprachiges (Gebärdensprache DSGS/D) interaktives Weblexikon für Fachbegriffe (2007-2010)
  • HfH und SGB-FSS: GER Gebärdensprachen-Vorprojekt
  • European Science Foundations (ESF) Exploratory Workshop:Development of Theoretical and Practical Guidelines for the Adaption of the Common European Framework of Reference (CEFR) to Sign Languages
  • iLex-Korpus-Lexikon für die Deutschschweizerische Gebärdensprache
  • Directionality Effect
  • Councel of Europe/European Center for Modern Languages: Pro-Signs: Signed Languages for Professional Purposes (2012-2015)
  • Ausbildung zur Gebärdensprachausbilderin bzw. zum Gebärdensprachausbilder AGSA

Mots-clés

Langue des signes, Interprétation, Pédagogie curative et enseignement spécialisé